»Glück entsteht oft

durch Aufmerksamkeit

in kleinen Dingen.«

Navi recht

PMR – Progressive Muskel Relaxation nach Jacobson (Entspannungstraining)

Die meisten Menschen sind im Alltag verschiedenen Stressfaktoren ausgesetzt. Dauerhafter Stress führt zu dauerhafter Anspannung, die sich auch muskulär niederschlägt. Verchronifiziert sich diese Anspannung, kann es zu psychosomatischen Beschwerden und Schmerzen kommen. Herkömmliche („alltägliche“) Entspannungsmethoden (z.B. Lesen, Spazieren gehen, Musik hören) reichen oft nicht aus, um die muskuläre und emotionale Anspannung effektiv zu senken. PMR ist eine gezielte Methode, die Körperwahrnehmung hinsichtlich der Anspannung der Muskeln zu verbessern und eine Reduktion dieser Anspannung herbei zuführen. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das regelmäßige Anwendung der PMR zur allgemeinen Abnahme der durchschnittlichen Werte für Blutdruck, Puls und Atemfrequenz führt.

Methode:
In entspannter Atmosphäre im Sitzen oder Liegen werden einzelne Muskelgruppen zunächst kurz angespannt und hinterher bewusst entspannt. Ziel der Gruppe ist es, am Ende immer größere Muskelgruppen gleichzeitig entspannen zu können und damit auch zu einer Kurzentspannung in der Lage zu sein, die im Alltag flexibel und schnell eingesetzt werden kann.

Für wen?
Die Gruppe richtet sich im Prinzip an alle, die sich angespannt und gestresst fühlen und über diese Methode Anspannung abbauen und eine bessere Körperwahrnehmung bekommen möchten. Spezielle Indikationen sind darüber hinaus psychosomatische Erkrankungen, Asthma bronchiale, essentielle Hypertonie, Migräne, Angsterkrankungen und insbesondere auch Schmerzen.

Besondere Voraussetzungen müssen nicht erfüllt werden. Allerdings gilt bei dieser Methode, wie für die meisten anderen Dinge auch, dass optimale Effekte bei regelmäßiger Anwendung erzielt werden (auch zu Hause).